Donnerstag, 1. Juni 2017 (18:00 - 20 :00Uhr):

Agile Working mal anders

- wenn selbst die Rechtsabteilung "agile" kann

 

Referent: Dr.-Ing. Sascha Theißen, MBA - Rechtsanwalt und Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

Ort: Universität Stuttgart, Campus Stuttgart-Vaihingen, Informatikgebäude Universitätsstraße 38, 70569 Stuttgart, Raum 0.108
-> Anfahrt
Veranstalter: Infos e.V. (in Zusammenarbeit mit der GI-/acm-Regionalgruppe)
>> Anmeldung bis 28. Mai 2017 an Infos.
Hinweis: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Ihrem Unternehmen geht es gut. Noch. Sie selbst aber sehen die dunklen Wolken am Horizont, die der digitale Wandel mit sich bringt. Und Sie wollen etwas unternehmen, Windräder bauen, um den Sturm zu nutzen. Aber Ihre Mitarbeiter und Kollegen bauen Bunker, wollen warten, bis der Sturm vorübergeht. Wie bringen Sie diese dazu, sich dem Wandel zu stellen, gar Treiber des Wandels im Konzern zu werden? Und was machen Sie mit den üblichen Bedenkenträgern, jenen, die Angst vor Veränderung haben? Wie holen Sie diese ab und wie nehmen Sie sie mit?

In einem inspirierenden Praxisvortrag nimmt uns Dr. Sascha Theißen mit auf seine Reise, wie ausgerechnet die Abteilung im Konzern, der man das sicher am wenigsten zutraut, komplett agil wurde. Und wie nun die Konzernrechtsabteilung sogar zum Innovationsmotor wurde, die mit Legal Design Thinking schlanke, geschäftsfördernde Lösungen liefert und agiles Arbeiten in andere Stabsabteilungen exportiert.

Sascha Theißen zeigt auf, worauf es bei der Einführung agilen Arbeitens jenseits der Softwareentwicklung wirklich ankommt, wie der Wandel zur agilen Organisation gelingen kann. Dabei kann er sowohl auf seine eigenen Erfahrungen zurückgreifen, als auch auf seine aktuellen Forschungsergebnisse aus bekannten deutschen Unternehmen, die mal mehr, mal weniger erfolgreich agiles Arbeiten eingeführt haben.

Der Referent

Sascha Theißen ist ein kreativer Schöpfer pragmatischer und geschäftsfördernder interdisziplinärer Lösungen. Zunächst als Rechtsanwalt in einer IP-Boutique, dann von 2005 bis 2010 bei CMS Hasche Sigle Stuttgart und bis Anfang 2017 bei Holtzbrinck als Leiter der Konzernrechtsabteilung. Aktuell ist er bei diconium strategy tätig als Berater für digitale Transformation, agile Führung, Künstliche Intelligenz (AI), Legal Tech und Design Thinking.

Sascha Theißen hat zudem einen Dr.-Ing. in Informatik vom KIT, ist Fachanwalt für IP und spezialisiert auf IT Recht. Anfang 2016 schloss er seinen berufsbegleitenden MBA mit den Schwerpunkten Strategisches Management und Organisatorische Agilität ab.