Donnerstag, 1. März 2018 (13:00 - 17:00 Uhr) - Sonderveranstaltung

Datenschutz-Grundverordnung & ePrivacy:

Ein Rundgang in den Mokassins der Betroffenen

(c) European Commission

Ort: GFT Technologies SE, Schelmenwasenstr. 34, 70567 Stuttgart.
Anfahrt: Über B27 (Ausfahrt Stgt-Fasanenhof, dann rechts in die Schelmenwasenstr. oder mit U6 bis Fasanenhof Schelmenwasen)
>> Link

Hinweis: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist wird jedoch eine zügige Anmeldung dringend empfohlen. Die Platzreservierung wird explizit bestätigt. Es wird höflich darum gebeten, Nichterscheinen oder späte Stornierungen zu vermeiden, da dadurch Interessenten auf der Warteliste, die Möglichkeit genommen wird, doch noch an der Veranstaltung teilzunehmen.
>> Anmeldung

Inhalt:

Datenschutz bleibt auch in 2018 weiterhin ein spannendes Thema: Die Datenschutzgrund-verordnung (DS-GVO) sowie das entsprechend erneuerte Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) werden im Mai anwendbar und die ePrivacy Verordnung wirft ihre Schatten bereits voraus. Diesen Themen haben wir eine halbtägige Sonderveranstaltung gewidmet: Hier wollen wir gemeinsam einen Blick darauf werfen, was diese Bestimmungen für die Rechte der Betroffenen bedeuten und hierfür praktische Themen wie z.B. Data Loss Prevention, Überwachung am Arbeitsplatz, Cloud Computing, Email Advertising und Website Tracking als Ausgangspunkte nehmen. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir mit Dr. Stefan Brink den im vergangenen Jahr neu berufenen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit für Baden-Württemberg als Hauptredner gewinnen konnten. Herzlich bedanken möchten wir uns bei GFT Technologies (GFT), Ernst & Young (EY), der International Association of Privacy Professionals (IAPP) und dem Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) für die Unterstützung der Veranstaltung.

Programm:

12:30 bis 13:00: Registration

13:00 bis 13:15: Empfang und Einnehmen der Plätze

13:15 bis 13:30: Begrüßung und Einleitung

„Respekt für die Rechte der Betroffenen als Grundlage für ein nachhaltiges Wachstum in der Digitalisierung“
Peter Katko, Partner and Global Digital Law Leader, Ernst & Young
Ernst O. Wilhelm, Chief Privacy Officer, GFT Technologies

13:30 bis 14:45: Die Bedeutung von Betroffenenrechten aus Sicht der Aufsichtsbehörde

„Data Loss Prevention, Überwachung am Arbeitsplatz und die Rechte der Beschäftigen“
Dr. Stefan Brink, Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

14:45 bis 15:15: Kaffeepause

15:15 bis 16:00: Berücksichtigung von Betroffenenrechten in der Technikgestaltung

„Cloud Privacy by Design und die Rechte der Betroffenen“
Ernst O. Wilhelm, Chief Privacy Officer, GFT Technologies

16:00 bis 16:45: Rechte von Betroffenen im Digitalen Marketing

„ePrivacy, Digitale Marketing und die Rechte der Werbekunden“
Tobias Schall, Rechtsanwalt Digital Law, Ernst & Young

16:45 bis 17:00: Verabschiedung